Share_a_Coke_Hero_a.jpg

Share a Coke 2 Coca-Cola

Wie wir digitale Power genutzt haben, um eine ganze Nation dafür zu begeistern, ein zweites Mal eine Coke zu teilen.

Share_a_Coke_3.png

Der Zusammenhang

Coca-Colas „Share a Coke”-Kampagne passt einfach perfekt in unsere „Social World”. Bereits das Produkt an sich – eine Flasche mit den 1.200 beliebtesten Namen – lädt schlichtweg zum Teilen ein. Aber wie kann man diese sehr individuellen und persönlichen Momente des Teilens in eine landesweite Kampagne verwandeln, die diese Brand-Love zum Ausdruck bringt? Enter Zone…

Share_a_Coke_1.png

Die Strategie

Begleitend zum Launch der personalisierten Flaschen im Handel und einer umfangreichen Above-The-Line-Kampagne bestand Zones Aufgabe darin, für einen Knalleffekt via Social Media zu sorgen. Der Schlüssel zum Erfolg lag darin, dass Menschen die Kampagne eher über Freunde und nicht über die Marke selbst entdeckten. Das dafür erforderliche Engagement haben wir durch eine subtile Steuerung der Kommunikation stimuliert. 


Dies erfolgte durch kreative Elemente, welche die Kommunikation unter den Nutzern oder tagesaktuelle Ereignisse in den Mittelpunkt stellten. So haben wir die User zum Beispiel gefragt, ob sie eine Coke mit Prinz William und Kate teilen wollen, als das „royale Baby” geboren wurde. Dafür gab es eine spezielle „Share a Coke”-App auf Facebook, welche es Nutzern ermöglichte, eine personalisierte Coke an die eigenen Freunde zu versenden. Mit Hilfe des #shareacoke-Hashtags erfolgte dies sowohl virtuell als auch im realen Leben in Form des kultigen und interaktiven Coke-Werbeplakats am Piccadilly Circus.

Das Ergebnis

Die Kampagne war ein spektakulärer Erfolg. Der Umsatz konnte um 10% und das Brand Engagement um 28% gesteigert werden (innerhalb der Kernzielgruppe im Alter von 18 bis 24 Jahren, YouGov). Wir haben mehr als 230 Millionen Impressions auf Facebook und Twitter generiert und 140.000 neue Fans für die Social-Kanäle von Coke gewonnen. Das Hashtag #shareacoke hat auf Twitter 32 Millionen Views erzielt. Das hat den bis dato höchsten Wert von Coke um das Fünffache übertroffen. Im Rahmen der Auswertung der Kampagne hat YouGov die Strategie kommentiert: „Share a Coke hat die Menschen individuell angesprochen und sowohl die Verbindung untereinander als auch mit der Marke Coke gestärkt – genau das war das Erfolgsgeheimnis der Kampagne“.


230 Millionen

Impressionen via Social-Media

28%

mehr Brand-Engagement

140.000

neue Fans